buble arrow7

Heidi Klum vs. Werbeblogger

Das Jahr hat gerade erst begonngen, da brodelt es schon in der deutschen Blogosphäre. Ein neuer Fall für das Issues Management mit Blogs?

Ende November vorletzten Jahres veröffentlichte Patrick Breitenbach vom Werbeblogger den Artikel "Heide Klum wird McHottie". Er wies in dem Artikel darauf hin, dass Heidi Klum in naher Zukunft für McDonald´s in den USA werben wird. Daraufhin erhielt Blogger Breitenbach von Günther Klum eine Aufforderung, den Eintrag wegen Namensverletzung zu streichen.Ob es sich dabei um einen Fall von Namensverletzung handelt oder nicht, wird noch zu klären sein. Jedenfalls entfacht der Artikel von Breitenbach und die Reaktionen der Blogger in der Blogosphäre ein hohes Interesse und so berichteten heute Golem, die Netzzeitung, das Handelsblatt, Horizont und der Schockwellenreiter über den Fall.

Breitenbach kann sich indessen über eine stetig steigende Anzahl an Kommentaren unter dem aktuellen Ticker zur Story in seinem Blog und zahlreiche Querverweise freuen. Auch im Google Ranking rutscht der Werbeblogger weit nach vorne. Unter dem Suchbegriff "Heidi Klum" rangiert er derzeit auf Platz 3. Ein Thema für das Issues Management der "Heidi Klum GmbH"?

Vor erst knapp 1 Jahr hatte der Fall Jamba (wie berichtet) eine ähnliche anfängliche Entwicklung durchlaufen. Es bleibt spannend, wie sich der Fall weiter entwickelt.

Tim Fischer