buble arrow4

Yahoo übernimmt del.icio.us

Yahoo hat am Freitag den Social Bookmarking-Service del.icio.us erworben. Damit schreitet die Entwicklung des Web2.0 schnell voran. Yahoo entwickelt sich immer mehr zu einem (kleinen) Social-Software-Konzern. Schließlich nennt es bereits Tagging-Services wie Yahoo Web 2.0 und die Fotoplattform Flickr sein eigen.

Das Tagging wird dadurch sicherlich weiter an Bedeutung zunehmen. Schon heute wird das erst 2004 ins Leben gerufene del.icio.us-Angebot von rund 300.000 Onlinern genutzt, um relevante Informationen für sich zu kategorisieren (taggen) und via Linksammlung auszutauschen. Die Social Bookmarking-Idee ist inzwischen von zahlreichen anderen Anbietern kopiert worden. Es ist allerdings fraglich, ob del.icio.us in Zukunft weiterhin anzeigenfrei bleibt, schließlich bieten sich die Link-Listen der User geradezu für Online-Advertising an. Darüber hinaus erhält Yahoo durchaus wertvolle Nutzerprofile und erfährt eine Menge über die Interessen seiner (neuen) Nutzer. Das lässt sich für die Optimierung von Suchangeboten sehr gut verwenden.

Wie hoch die Kaufsumme des Social-Software-Unternehmens ist, wurde bislang nicht bekannt gegeben. Auf eine Pressemitteilung hat man bislang (bewusst?) verzichtet. Stattdessen wird in den beiden Corporate Blogs von del.icio.us und Yahoo der Deal offiziell präsentiert:

"As Joshua writes, the del.icio.us team will soon be working in close proximity to their fraternal twin, Flickr. And just like we’ve done with Flickr, we plan to give del.icio.us the resources, support, and room it needs to continue growing the service and community. Finally, don’t be surprised if you see My Web and del.icio.us borrow a few ideas from each other in the future." Jeremy Zawodny, Yahoo! Search

>> del.icio.us Blog
>> Yahoo Blog: Yahoo übernimmt del.icio.us
>> Business2blog: del.icio.us deal for Yahoo
via Jochen Wegner, selbr
>> del.icio.us/klauseck – meine Linksammlung (ca. 1.000 Links)