Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Online-Wahlkampf wird heftiger

1 Minuten Lesedauer

Die Parteien entdecken den Online-Wahlkampf immer mehr für sich. Allein in den letzten Wochen sind zahlreiche neue Blogs und andere Online-Projekte gestartet worden, zuletzt von AOL. Siegfried Hirsch, Wahlreader.de, geht davon aus, dass es bereits knapp 100 Online-Informationsquellen zur Bundestagswahl im Netz gibt, die man via RSS abonnieren kann.

Es gibt auch erste Ansätze der schwarzen PR, so genannte Hate-Sites, in denen der politische Gegner verunglimpft wird: Während die Union die Oppositionskarte spielt und auf die "leeren Versprechen" der Bundesregierung verweist, warnen die Sozialdemokraten vor einem Wechsel. Schwarz-Gelb sei die "falsche Wahl".

Auf den beiden Wahlkampf-Sites geht es direkt zur Sache, allein die
Emotion zählt. Argumente spielen dabei keine Rolle mehr. So heißt es
beispielsweise auf der SPD-Site: "Die Steuer- und Finanzpolitik der
Union ist unglaubwürdig, ungerecht
und unfinanzierbar. Sie kennt viele Verlierer und wenig Gewinner!" Dem
hält die CDU-Variante entgegen: "Sieben Jahre Phrasen sind genug". Nach
dem Motto, der politische Gegner kann es einfach nicht…

Damit sich die Wähler ein besseres, eigenes Bild von ihren Bundestagskandidaten machen können, will das Portal kandidatenwatch.de eine Möglichkeit bieten, sich über die Direktkandidaten im eigenen
Wahlkreis zu informieren und sie zu den Programmen ihrer jeweiligen
Parteien befragen. Die Online-Plattform stellt sich hierbei als überparteiliches Projekt von abgeordnetenwatch.de in Kooperation mit Mehr Demokratie e.V. vor.

Inzwischen hat AOL in dieser Woche ein Special zur Bundestagswahl gestartet, in dem einige prominente Bundestagskandidaten bloggen: Katherina Reiche (CDU), Niels Annen (SPD), Katrin
Göring-Eckardt (Die Grünen), Hermann Otto Solms (FDP) und Petra Pau (Die
Linke.PDS). Bislang gibt es jedoch erst wenige Beiträge.

>> Kampagnen-Blog: 47 Tage
>> PR Blogger: Kein politisches Lampenfieber in der Blogosphere
>> PR Blogger:Via Wahlreader mehr Orientierung im Bundestagswahlkampf
>> Wahlkampfreader (direkter Download des politischen RSS-Readers)
>> Wahlblog: Kandidatenwatch online
>> PR Blogger: alle Themen zu PR & Politik

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Ein Kommentar zu “Online-Wahlkampf wird heftiger”

  1. Online/Offline

    Soso, die CDU ist also in den Internet-Wahlkampf gestartet – deutlich erkennbar an der gestrigen Pressekonferenz, die prompt in vielen Blogs kommentiert wurde. Dass die Netzwelt nicht gerade in Verz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.