Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Yahoo bloggt deutsch

25 Sekunden Lesedauer

"Unendliche Weiten, ungeahnte Möglichkeiten, Informationen ohne Grenzen", aber immerhin ein erster Blog-Artikel in einer Woche im neuen deutschsprachigen Customer Blog von Yahoo. Wie das Agenturblog entdeckt hat, betreibt Yahoo Deutschland bereits seit dem 14. Juli ein Corporate Blog unter ysearchblog.com/de. Im ersten und bislang einzigen Blog-Beitrag verkündet dort ein Produktmanager, warum Yahoo "Mehr vom Web ohne Sprachbarrieren" versteht. Bislang gibt es daraufhin noch keinen einzigen Kommentar. Vielleicht befindet sich das Yahoo Blog sogar in einer unausgesprochenen Betaphase. Google scheint wesentlich weiter zu sein. Jedenfalls bloggen Mitarbeiter und Google-Freunde schon wesentlich länger.

>> Yahoo international blog
>> AdWords API
>> Blogger Buzz
>> Google Code
>> Inside AdWords

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

2 Replies to “Yahoo bloggt deutsch”

  1. Was soll man zu diesem PR-Geschreibsel auch kommentieren? Ich läster bei Gelegenheit in meinem eigenen Blog über den „Suche Translator Beta“ – das reicht. Und da es keinen Trackback gibt, erfährt es bei Yahoo niemand. Okay. Die Welt wird es verkraften 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.