Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Blogger gesucht für Vespa Blogs

29 Sekunden Lesedauer

Im Sommer will Vespa in den USA zwei Lifestyle Blogs starten, die von Vespa-Kunden geschrieben Vespawerden sollen. Steve Rubels Unternehmen CooperKatz’s Micro Persuasion hat einen entsprechenden Auftrag von der Piaggio Group erhalten, für Vespa die Corporate Blogs einzurichten und zu betreiben. Zur Unterstützung sucht er zur Zeit Vespa-Fans, die bloggen wollen. In den FAQs der VespaBlogs-Site wird das Projekt ausführlich vorgestellt.

Vespa USA arbeitet seit kurzem mit CooperKatz and Company nicht nur beim Bloggen zusammen, sondern hat der Agentur auch einen PR-Auftrag für die USA erteilt. Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist es, bei den Amerikanern mehr Interesse für Motorroller zu wecken

>> Steve Rubel: Vespa Blogs to Shine the Spotlight on Customers
>> VespaBlogs
>> WSJ: Corporate Marketers Try Out Blogs
>> NevOn: Integrating blogs with PR and marketing

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Ein Kommentar zu “Blogger gesucht für Vespa Blogs”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.