Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

BlogVorbereitung: analog bloggen

31 Sekunden Lesedauer

Worüber soll ich in meinem Weblog eigentlich schreiben? Und welche Themen eignen sich dazu am besten? Viele Antworten ergeben sich aus dem persönlichen Interesse eines Bloggers, der eine bestimmte Zielgruppe ansprechen oder ein Personal Portal betreiben will. Anregungen zum Bloggen sind immer hilfreich: Ein reizvoller Ansatz stellt das "Analoge Weblog" dar: Machen Sie sich einfach häufiger Notizen.

Wer seine Gedanken sofort in Stichworten festhält, kann die Ideen vielleicht schon bald darauf verwenden. Derartige Ideensammlungen können ein guter Grundstock für neue BlogBeiträge oder die eigene Arbeitsorganisation darstellen. Dazu heißt es im Blog  0xDeadbeef: "Praktisch ist, dass ich auch noch nach Wochen auf mein analoges Blog
zurückgreifen kann. Noch nicht verwirklichte Artikel fallen nicht in
die Vergessenheit. In Zeiten der Ideen- und Reizüberflutung ein
wertvolles Gut."

>> PR Blogger: Tipps rund um Weblogs

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.