buble arrow0

Wirtschaftswoche lässt Journalisten bloggen

Noch mehr guter Web-Feed für die RSS-Reader. Die Wirtschaftswoche hat inzwischen ihr Weblog-Angebot sehr gut ausgebaut und bietet für jeden Geschmack etwas. Dabei setzt das Wirtschaftsmagazin auf seine Redakteure, Korrespondenten und Autoren. Diese sollen in ihren Wirtschaftwoche-Weblogs regelmäßig über die großen und kleinen Neuigkeiten ihrer täglichen Arbeit bloggen und auf aktuelle Ereignisse eingehen. Gleichzeitig ermöglicht die Kommentarfunktion und der Trackback unter den einzelnen Beiträgen den direkten Dialog mit den Lesern. Im Gegensatz zu ihren ersten Gehversuchen in der Blogosphäre nutzt die wiwo jetzt alle Möglichkeiten des Bloggings aus.

>> wiwo Weblogs im Überblick
>> Jo’s Jobwelt: WirtschaftsWoche-Redakteur Jochen Mai analysiert den Joballtag und lüftet Karrieregeheimnisse
>> Brüsseler Spitzen: Silke Wettach folgt Politikern und Bürokraten durch die
EU-Institutionen
>> Bush-Trommel – Olaf Gersemann, Washington-Korrespondent der WirtschaftsWoche, berichtet aus dem Land der unbegrenzten Verrückheiten.
>> Trend-Scout – Steffi Augter spürt Management-Trends auf.
>> PR Blogger: Wirtschaftswoche bloggt (Juli 2004)