buble arrow3

Unternehmen benötigen Blogger-Regeln

Wie wichtig Blogger-Regeln schon heute für Unternehmen sind, illustriert nicht zuletzt der Fall der bei Delta-Airlines angestellten Stewardess Ellen Simonetti, die ein privates Online-Tagebuch geführt hat. Ohne Abmahnung oder Vorwarnung von Seiten der Airline hat sie jetzt ihren Job verloren. Dabei half ihr auch nicht, dass sie selbst ihr Unternehmen frühzeitig über ihr privates Weblog informiert hatte.

Ein Bild von Simonetti in in ihrer Stewardessen-Uniform "hat sie nun den Job gekostet… Anhand der Uniform war erkennbar, dass es sich bei "AIA – Anonymous International Airlines" in Wirklichkeit um Delta Airlines handelte und Stewardessen, die sich privat als "Königinnen der Lüfte" präsentieren, das mag Delta offensichtlich gar nicht, obwohl das Blog zu diesem Zeitpunkt einen fiktionalen Charakter hatte und die Schreiberin sich als anonymer Avatar in "Quirksville, Texas" präsentierte. Auch die Namen anderer Städte oder Firmen waren frei erfunden." (Heise)

Das Beispiel zeigt, wie wichtig es für Unternehmen und deren Mitarbeiter ist, den Umgang mit Weblogs zu regeln. Denn inzwischen betreiben viele privat ein eigenes Online-Tagebuch, in denen sie aus ihrem Alltag und somit oft auch (anonym) aus dem Unternehmen berichten.

Es genügt eine klare Firmenrichtlinie bzw. Policy, in der bereits im Vorfeld alle Missverständnisse ausgeschlossen werden sollten. Wie eine solche Corporate Blogging Policy aussehen könnte, wird im Forrester-Weblog diskutiert. Mir gefallen die Corporate-Blogger-Regeln sehr gut:

  1. Make it clear that the views expressed in the blog are yours alone and do not necessarily represent the views of your employer.
  2. Respect the company’s confidentiality and proprietary information.
  3. Ask your manager if you have any questions about what is appropriate to include in your blog.
  4. Be respectful to the company, employees, customers, partners, and competitors.
  5. Understand when the company asks that topics not be discussed for confidentiality or legal compliance reasons.
  6. Ensure that your blogging activity does not interfere with your work commitments.

>> Forrester Report:  Sample Corporate Blogging policy
>> Spiegel: Delta feuert "Königin des Himmels"
>> Heise: Wer bloggt, fliegt – aus dem Dienst
>> PR Blogger: Guideline fürs Corporate Blogging