buble arrow1

Wahlkampfanalyse wertet Online-Kommunikation im Bundestagswahlkampf 2013 aus

Wer im anstehenden Wahlkampf bestehen will, darf Social Media nicht außen vor lassen – oder? Die neuen Medien mit ihrer Reichweite, Dialogorientierung und den verschiedenen Zielgruppen können für Parteien und Kandidaten ein zusätzliches attraktives Tool für den Wahlkampf darstellen – so lange sie richtig genutzt werden.

Um zu beobachten, wie sich der Online Wahlkampf 2013 entwickelt, hat die Eck Consulting Group in Zusammenarbeit mit den Social Media Analyse Spezialisten der complexium die Plattform Wahlkampfanalyse.de ins Leben gerufen.

Hier soll in den kommenden Wochen bis zur Wahl berichtet und analysiert werden, wie sich einzelne Parteien, spezielle Themen und die online Kommunikation rund um die Wahl entwickelt.

Die Wahlkampfanalyse liefert regelmäßig spannende Analysen des politischen Social Media Kommunikations-Verhaltens von Parteien, aber auch von Wählern oder Journalisten.

So entstehen Cases zu aktuellen Trends und Inhalten, die von der Eck Consulting Group in einordnenden Artikeln interpretiert und in den Kontext anderer Erkenntnisse gesetzt werden.

Politische Thementrends in Echtzeit

Die Plattform zeichnet sich vor allem durch die ständige Aktualität der Case Studies und Analysen sowie die Einbindung von Twitter-Trends ins Echtzeit aus.

So zeigt Wahlkampfanalyse.de beispielsweise, welche politische Themen aktuell auf Twitter besprochen werden oder wie sich die einzelnen Parteien und Kandidaten in diesem Kontext entwickeln.

Aber auch sonstige Themen und ihre Entwicklung können auf der Plattform eingeordnet werden.

Tagesaktuell werden hier Schlagworte gelistet, geclustert und in einer 3-D Themenwolke abgebildet werden.

Auf diese Weise sind Zusammenhänge und Auswirkungen sowie die Entwicklung einzelner Themen über eine gewissen Zeitraum gut erkennbar.

Einschätzung der Online-Kommunikations-Strategien

Der Schwerpunkt der Analysen der exklusiven Case Studies wird auf Aspekten der Online-Kommunikations-Strategie liegen. Das heißt, es wird genau hingeschaut, ob die Mechanismen des Web 2.0 verstanden und strategisch effektiv angewendet und umgesetzt werden.

Eck Consulting Group und complexium betreiben die Analyseplattform

Bei wahlkampfanalyse.de handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Unternehmensberatungen Eck Consulting Group und complexium, das aus einer langjährigen Zusammenarbeit im Bereich Analyse entstanden ist. Dabei kommt insbesondere das Analysetool complexium.galaxy zum Einsatz, das inhaltliche Zusammenhänge und Themenschwerpunkte analysiert. Durch die Verbindung zu Interaktions- und Nutzerzahlen lassen sich strategische Potentiale und neue Ansätze für den Einfluss auf die öffentliche Agenda herausarbeiten.

Politische Einschätzungen sind von Seiten der Leser und auch von Experten herzlich willkommen, sind aber nicht das Ziel der Plattform.

Was glauben Sie – welche Rolle werden die sozialen Netzwerke und die jeweilige Online-Kommunikations-Strategie der Akteure im anstehenden Wahlkampf spielen? Welche Themen – glauben Sie – werden heiß diskutiert und wer wird online seinen Job am besten machen?

>> Wahlkampfanalyse: Merkel vs. Steinbrück – Der Wahlkampf auf Facebook und Twitter