buble arrow0

Weekly PR-Blogger: Twittern mit der Stimme

Twittern gehört für viele Social-Media-Nutzer zur täglichen Routine. Die Kurznachrichten zu schreiben, geht schnell und ist unkompliziert. Die eigene Stimme für die Tweets preiszugeben, stellt schon eine größere Hürde da. Mehr zum neuen Feature im Weekly.

Audio Tweets – hörst du es zwitschern?

Audio Tweets für Twitter

Bis jetzt war Twitter ein eher textlastiges Medium, wird sich das nun ändern? Der Kurznachrichtendienst führt in den nächsten Wochen Audio-Tweets ein. Über die Twitter-App für iOS können Nutzer dann Sprachnachrichten mit bis zu 140 Sekunden Länge teilen. Wird die Begrenzung überschritten, erstellt Twitter automatisch einen weiteren Tweet. Trotzdem ist es aber zu empfehlen zu der erstellten Sprachnachricht einen Tweet-Text hinzuzufügen. Leitet man das Konsumverhalten von anderen sozialen Netzwerken ab, ist nämlich anzunehmen, dass der Feed ohne Ton durchgescrollt wird. Ob sich das nun mit den Audio-Tweets ändert und ob wir in Zukunft mehr Texte oder Sprachnachrichten twittern, werden wir sehen. Zum Ton-an-Verhalten könnten auch noch die Fleets beitragen, die ähnlich wie Stories funktionieren und noch getestet werden. [Julia]

Bildquelle: Image by TeeFarm from Pixabay


Re-open EU?

EU Reisebeschränkungen Map

Habt ihr für dieses Jahr noch einen Urlaub geplant? Vielleicht sogar außerhalb Deutschlands? Wisst ihr, in welche Länder ihr wie einreisen dürft und welche Bestimmungen dort vor Ort herrschen?
Für einen besseren Überblick zu den Reisebestimmungen der einzelnen Länder, bietet die EU jetzt ein Tool zu den aktuellen Reisebestimmungen an.
Auf der interaktiven Plattform kann ein beliebiges Land ausgewählt werden und die User bekommen Informationen zu den aktuellen Einreisebeschränkungen und auch Beschränkungen vor Ort. Also zum Beispiel:
– Kann ich mich in diesem Land frei bewegen?
– Darf ich einreisen?
– Darf ich durch dieses Land durchreisen?
– Darf ich in dieses Land ohne ärztliches Attest, etwa einen negativen Test, einreisen? [Trixi]

Bildquelle: reopen.europa.eu/de


Expertentalks zum Thema Unternehmensnachfolge

Sage Live Events Unternehmensnachfolge

Viele kennen das Softwareunternehmen Sage als Anbieter für Unternehmenssoftware für kleine und mittlere Unternehmen. Doch Sage unterstützt seine Kunden nicht nur durch geeignete Softwarelösungen, sondern möchte auch bei konkreten unternehmerischen Frage- und Problemstellungen Ansprechpartner und Berater sein.

Deshalb finden am 23.06.2020 und 25.06.2020 jeweils von 12 – 13 Uhr Expertentalks rund um das Thema Unternehmensnachfolge statt:

23.6.: Fit für die Zukunft – So werden Sie zum Unternehmensnachfolger 4.0!
Digital Leadership ✓ Change Management ✓ New Work ✓
25.6.: Unternehmensnachfolge ist auch weiblich – Sie müssen sich nur trauen!
Mut ✓ Mindset-Wechsel ✓ Unternehmergeist ✓

Meldet euch jetzt im Sage Nachfolgeplaner zu den kostenfreien Events an! Die Plätze sind begrenzt. [Miri]

Disclaimer: Sage ist Kunde unserer Agentur d.Tales. Wir sind sowohl beratend tätig, als auch in die Erstellung des Blogs und der dazugehörigen Module involviert.

Bildquelle: Sage GmbH


Webinar: TikTok für Einsteiger

Tik Tok Webinar für Einsteiger

Es gibt Netzwerke, auf denen man viel Zeit verplempern kann und sich danach über die verlorene Zeit ärgert und es gibt diese (oder dieses eine), bei denen man einfach Spaß dabei hat.

TikTok ist für mich derzeit das spannendste und unterhaltsamste, bei dem im Nu eine halbe Stunde oder mehr Zeit vergangen ist. Und ich bin da nicht allein, wenn man sich die Zeit anschaut, die User dort im Schnitt verbringen. In Deutschland sind das rund 50 Minuten.

Wie TikTok funktioniert und welche Chancen & Möglichkeiten das Netzwerk bietet, erkläre ich in meinem Webinar „TikTok für Einsteiger“, das ihr euch für 39 Euro noch nachträglich anschauen könnt (inkl. Foliendownload). [Jochen]

Bildquelle. Photo by Georgia de Lotz on Unsplash


Snapchat ermöglicht lokales Marketing über die SnapMap

Snapchat Local

Ein weiterer Schritt Richtung Werbekunden? Mit Snapchat Local können User ähnlich wie bei Google Maps neben Namen und Adressen lokaler Unternehmen auch Bewertungen, die Preispanne der Produkte und verschiedene CTA Buttons angezeigt bekommen. Ab 22. Juni lassen sich dann auch lokale Anzeigen im Snapchat Anzeigenmanager erstellen, verkündete der Social-Media-Riese auf dem Snap Partner Summit. Snapchat wird monatlich von knapp 300 Mio Usern genutzt, auf die Snap Map greifen im Schnitt 200 Mio User monatlich zu. [Amanda]

Bildquelle: Photo by Nick Seagrave on Unsplash


Veranstaltungen


Den Weekly PR-Blogger gibt’s auch in einer Kurzfassung auf Instagram!