buble arrow5

Christoph Bauer wird Praktikant 2.0

Wie bekommt man eigentlich am besten (zumindest im Social Media Marketing) eine Praktikumsstelle? Eine Antwort darauf könnte Christoph Ernst-Otto Bauer geben, der seit einer Woche bei Imagecapital – the Reputation Network ein Praktikum macht und regelmäßig im PR Blogger schreiben wird. Wir hatten im Oktober 2008 im PR Blogger eine (andere) Stelle ausgeschrieben, auf die er via Twitter direkt reagierte. Dieser Mut zur Ansprache hat mich positiv überrascht und uns per Twitter ins Gespräch gebracht. Kurze Zeit darauf lagen uns schon seine Bewerbungsunterlagen vor. Einige Wochen später besuchte Christoph uns in München und überzeugte uns sehr schnell.

Christophbauer
Der Student der Kommunikationswissenschaft (Klagenfurt) versteht sich selbst als "Social Media Addict", holt sich aber auch Inspiration von Philip Glass, Richard D. James, Helge Schneider, Chris Cunningham, Steve Jobs und vielen anderen. Hin und wieder tritt er als DJ auf. Als unabhängiger Studierendenvertreter ist er in Komissionen, Instituts- und E-Learningkonferenzen, in der Universitätsvertretung und Vorstandsmitglied der Plattform unabhängiger Studierender. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Christoph alles Gute für seine Zeit in München.

Twitter und Universität ist ein spannendes Thema, was von vielen noch unterschätzt wird. Weshalb Studenten und Bewerber twittern sollten, habe ich deshalb schon einmal im PR-Blogger beschrieben. Auf diese Weise können sich Studenten sehr gut postionieren und frühzeitig bei (twitternden) Unternehmen ins Gespräch bringen.

Falls Sie sich ebenfalls für einen Praktikumsplatz in 2009/2010 bewerben wollen, bin ich gespannt auf Ihre Unterlagen. Informationen zum Praktikum finden Sie in einer alten, aber noch immer aktuellen Ausschreibung vom September 2007.

>> Flickr-Account
>> Facebook
>> Xing
>> Praktikant 2.0 auch wieder ab Oktober 2009 gefragt

Klaus Eck