buble arrow1

Ade Information Overload: Urlaub

In den kommenden Wochen werde ich mir keine Gedanken darüber machen, ob das Internet uns doof macht oder nicht, wie der "Spiegel" kulturpessimistisch schlagzeilt. Stattdessen gönne ich mir lieber blogfrei und widme mich einer Infodiät, in der nur belletristische Lektüre wie beispielsweise Larssons "Verdamnis" in Frage kommt.

Jedenfalls bleibt mein Handy aus und meine E-Mails erwarten mich erst nach meiner Rückkehr Ende August wieder. Zum Glück nehmen sich einige Kollegen die Zeit, Blogsitter zu spielen und werden in den kommenden Tagen einige Beiträge in den PR Blogger stellen. Dafür bedanke ich mich schon jetzt an dieser Stelle und wünsche all unseren Lesern einen schönen Sommer.

Klaus Eck