buble arrow1

Abschied von der Heile-Welt-PR

Der Dezentrale-Macher und Journalist Mario Sixtus hat mit Cluetrain-David Weinberger ein spannendes 18 Minuten langes Podcast-Interview über Blogs, PR, Medien und das von ihm mitverfasste Cluetrain-Manifest durchgeführt. Weinberger glaubt, dass die PR sich im Network-Business komplett verändern wird. Denn die bisherigen Marketing- und PR-Rezepte in einer vernetzten Welt reichen bei weitem nicht mehr aus. An die Stelle des Megafon-Marketings und der Heile-Welt-PR tritt die Kommunikation von Experten, die aufgrund ihres Fachwissens eine hohe Glaubwürdigkeit erzielen und sich mit anderen vernetzen. Folgt man Weinbergers Thesen steht eine Machtverschiebung zugunsten der Konsumenten bevor, merkt Mario Sixtus in seinem Podcast ganz richtig an.

"Wir Internet-Nutzer haben keine Eigeninteressen und sagen einander die Wahrheit. Und: Entweder wir haben interessante Konversationen oder wir brechen sie ab. Weil vernetzte Märkte so enorm groß sind, finden sich dort stets Leute, die erstaunliche Experten für etwas sind. Denen hören wir zu und lernen von ihnen. Daher sind die alten Techniken von Marketing, inklusive PR, wirkungslos geworden. Märkte zu kontrollieren, indem man versucht Wissen zu beschränken, funktioniert schlichtweg nicht mehr." (David Weinberger im Handelsblatt-Interview)

>> Handelsblatt-Interview mit David Weinberger: Wir sagen einander die Wahrheit
>> Cluetrain-Manifest
>> Die Dezentrale – ein Handelsblattblog von Mario Sixtus
>> Daniela Waschow: OpenBC-Blog: The Internet has been murdered by people who don’t understand it" – An interview with David Weinberger
>> Indiskretion Ehrensache: Wenn der Ami erstmal redet