buble arrow3

Gofresh startet Weblog zur Fußball-WM

Weblogs sind bei Fußballfans eine beliebte Kommunikationsform. Diesen Aspekt macht sich Gofresh zu Nutze und startet aktuell seine Kampagne „Fußball-Bog“. Noch näher dran sein am Geschehen soll man mit dem Fußball-Blog. Die User werden aufgefordert, Handy-Bilder und Handy-Videos aus dem Stadion oder aus der Kneipe nebenan in das Fußball-Blog zu senden. Der Fan wird laut Gofresh „zum Starreporter für Fans und Freunde des Fußballs“ weltweit. Der „User Generated Mobile Content“ wird ab Anfang Mai 2006 auf den Portalen wap.gofresh.de und umts.gofresh.de verfügbar sein, das Hochladen der Bilder und Videos erfolgt vom Handy aus über MMS oder Email. Die Bilder, Videos, Audio-Kommentare können Besucher auf der mobilen Internetseite mit dem Internet-Browser ihres Handys anschauen, kommentieren und bewerten.

Gofresh stellt diesen Netzbetreiber-unabhängigen Service kostenlos im mobilen Internet zur Verfügung, den Fußballfans und Handynutzern entstehen lediglich Kosten bei ihrem Netzbetreiber für den Datenverkehr und für das Versenden von Emails bzw. MMS. Laut ibusiness online setzt Gofresh eine Redaktion ein, die das Material untersuchen wird, um einen möglichen Streit um die Rechte mit der FIFA zu umgehen. Die Redaktion soll dafür rund um die Uhr im Einsatz sein. Ich bin gespannt, ob sich dieser Aufwand für Gofresh lohnen wird, denn die FIFA Richtlinien zur Berichterstattung sind heikel und nicht so einfach zu durchschauen.

Heike Bedrich, Talisman