buble arrow0

Weekly PR-Blogger: Corporate Influencer Breakfast Talk statt Osterfrühstück

Das Familien-Osterfrühstück fällt zwar dieses Jahr nicht so groß aus, wie sonst, dafür frühstücken wir regelmäßig im Corporate Influencer Breakfast Talk mit Euch! Und damit die Zeit bis zum nächsten Breakfast nicht zu langweilig wird, haben wir sowohl lustige News, als auch was für Wissbegierige. Wir wünschen Euch ein schönes, gemütliches Osterfest!

Frühstück mit den TELEKOM BOTSCHAFTERN

Die TELEKOM BOTSCHAFTER zeigen ihre Begeisterung für ihre Arbeit und ihren Arbeitgeber in sozialen Netzwerken und im kompletten Umfeld. Impulsgeber für diese Bewegung ist unter anderem Dr. Winfried Ebner. Er wird uns im fünften Corporate Influencer Breakfast Talk am 15. April 20 um 8:30 Uhr einen Einblick in das Corporate Influencer Programm der Deutschen Telekom geben: Wer sind die TELEKOM BOTSCHAFTER? Wie arbeiten sie und seit wann gibt es sie? Wie wird man TELEKOM BOTSCHAFTER und was treibt sie an?

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein! Die Anmeldung erfolgt kostenlos über Eventbrite. [Julia]

Bildquelle: Photo by Brooke Lark on Unsplash


Nur nicht den Humor verlieren

Die Quarantäne ist für manche eine große Belastung. Ein wenig Humor ist da immer willkommen! Unter #MyQuarantineInSixWords teilen auf Twitter gerade viele NutzerInnen sehr lustige und skurrile Einblicke in ihren Isolations-Alltag. Wir prokrastrinieren dann auf jeden Fall mal weiter… [Michi]

–> Mehr lustige Tweets
–> Lustiger Twitter-Trend

Bildquelle: Twitter @dessyates


Kommunizieren in unsicheren Zeiten

Corona hat uns im Griff – und führt gerade bei vielen Unternehmen des Mittelstandes zu Unsicherheiten: Wie viel sollen sie kommunizieren und über welche Kanäle – und was genau? Dabei sind es nicht nur die Kunden, an die Unternehmer bei der Krisenkommunikation denken sollten, sondern vor allem die eigenen Mitarbeiter. „Laut einer aktuellen Analyse des Edelman Trust Barometers vertrauen mehr Menschen den Informationen ihres Arbeitgebers als denen von Journalisten. Entscheider sind in der Krise tatsächlich gefragt.“, schreibt Klaus Eck in seinen Tipps für Unternehmer in Krisenzeiten auf dem Sage Blog. [Amanda]

Disclaimer: Sage ist Kunde unserer Agentur d.Tales. Wir sind sowohl beratend tätig, als auch in die Erstellung des Blogs und der dazugehörigen Module involviert.

Bildquelle: Photo by Fleur on Unsplash


Happy Hour Talk

Diese Woche sind wir mit dem Happy Hour Talk gestartet. Ihr wollt über Social Media mit euren Kunden Kontakt halten, wisst aber nicht wie das geht? Dann seid Ihr hier genau richtig! Jede Woche beantworten unsere Experten Jochen Hencke, Klaus Eck und die Kollegen Ulrike Katz und Friedemann Schütz von der Agentur justZARGES Eure Fragen. In der ersten Session ging es um Facebook, am 14. April 20 machen wir mit der Fotocommunity Instagram weiter. Wir geben Antworten auf Fragen wie: „Wie sieht ein guter Instagram Channel aus?“ „Wie generiere ich Follower bei Instagram?“ und viele mehr. Ein ganz wichtiger Teil unserer virtuellen Talks sind die Teilnehmer. Bringt Euch gern mit ein, berichtet von Erfahrungen. Wir sind gespannt, was Ihr wissen wollt! Alle Infos zum Happy Hour Talk und die Anmeldung findet Ihr hier. [Julia]

Bildquelle: d.Tales, justZARGES


YouTube entwickelt ein TikTok-änhliches Tool

 

Das Kopieren von Werkzeugen oder Funktionen ist normalerweise das Steckenpferd von Facebook. Dieses Mal hat sich aber YouTube von TikTok inspirieren lassen. Das Unternehmen hofft, so den Wettbewerb abzuwehren und seinen Marktanteil im Bereich Video zu vergrößern und zu sichern.

YouTube nennt seine TikTok-ähnliche Funktion „Shorts“. Diese soll im Wesentlichen die gleichen Vorgänge wie TikTok in der YouTube-App ermöglichen.

Eine von YouTube betriebene Version von TikTok hätte –theoretisch– viele Vorteile: Die Videoplattform verfügt über umfrangreiche Linzenzvereinbarungen für Musik, die die kreativen Optionen für ihre Shorts-Clips erweitern würden. Man darf auch nicht vergessen, dass YouTube eine Nutzerbasis von über zwei Milliarden Nutzer pro Monat hat – nach wie vor deutlich mehr als TikTok. [Steffi]

Bildquelle: Photo by Sara Kurfeß on Unsplash


Aufzeichnung des Webinars zur Krisenkommunikation

Die Coronakrise verändert unser komplettes Leben und auch die Kommunikation. Themen müssen umgedacht und an die aktuelle Situation angepasst werden. Spezielle Angebote werden entwickelt und verbreitet. Die interne Kommunikation an die Mitarbeiter ist essenziell und insgesamt wird die Kommunikation persönlicher. Vor kurzem gab es ein Webinar mit Klaus Eck, in Kooperation mit Mynewsdesk Geschäftsführerin Sylvia Eberl und Accor Kommunikationschefin Anne Wahl-Pozeg zur Krisenkommunikation. Die Aufzeichnung davon ist jetzt verfügbar! Im Video erfahren Sie, wie Unternehmen im Ausnahmezustand ihre Botschaften sinnvoll kommunizieren und interne und externe Kommunikation aufeinander abstimmen. [Julia]

Bildquelle: Screenshot von Mynewsdesk

Den Weekly PR-Blogger gibt’s auch in einer Kurzfassung auf Instagram!