buble arrow0

Neuer PR-Blogger-Autor: Heinz Wittenbrink

Ich freue mich ganz besonders darüber, dass es eine neue Kooperation zwischen der FH Joanneum in Graz, Bereich Online-Journalismus und Soziale Medien, und Eck Kommunikation gibt. Jeden Freitag wird Heinz Wittenbrink, der als Fachhochschullehrer dort das “Web Literacy Lab” leitet, gemeinsam mit seinen Studenten einen Beitrag im PR-Blogger über das Online-Publishing und Online-Journalismus schreiben. Wittenbrink publiziert schon seit den 90iger Jahren im und über das Internet. Er gehörte zu den ersten Akademikern, die selbst aktiv bloggen. In Lost und Found bloggt er bereits seit 2005. Außerdem gehört er zu den wenigen Glücklichen, die unter ihrem Vornamen twittern können: Heinz. Ich bin gespannt, wie lange Angebote von einem Markenunternehmen auf sich warten lassen.

Vor seiner Hochschullaufbahn war er für Verlage und für eine Webagentur tätig. Er hat Bücher über Markupsprachen und Nachrichtenformate im Internet verfasst. Für den PR-Blogger schreibt er ab sofort über Fragen der Medienkompetenz in Unternehmen und untersucht, wie sich die Rollen von Journalisten und Kommunikatoren in der digitalen Welt verändern.

Seine PR-Blogger-Artikel können Sie künftig hier lesen und kommentieren.