buble arrow0

Optimierung der internen Kommunikation

Nicht immer ist die E-Mail-Kommunikation die Ultima Ratio in der Unternehmenskommunikation. Und Knowledge Management noch ein Fremdwort. Wie finde ich dennoch die Informationen, die ich für meine Arbeit benötige? Oder wo muss ich nachsehen, um den entsprechenden Content zu finden. Mit der Content-Bereitstellung sind E-Mail-Programme sehr schnell überfordert oder sie überfordern ihre Nutzer. Manchmal bieten sich auch interessante Alternativen zur E-Mail an, heißt es in einem spannenden Salon-Artikel, der den Weblog-Markt insgesamt betrachtet und besonders auf Six Apart eingeht:

„Everybody still uses e-mail, but e-mail has its own problems — it’s clogged, and you might send a note to people who don’t want it, and forget to send it to people who do want it. With blogs „people who care about it can find it,“ says Dash (von Six Apart). „And maybe they don’t care about it for six months, but it just sits there until you find it. At Six Apart, we’re growing so fast that new people coming in often wonder about our history. ‚Why was this decision made?‘ I’ve seen new people come to us and go all the way back in our blog to September 2002. ‚Oh, I see where the name TypePad came from.‘ That kind of thing has incredible value.“

>>Salon: Blogging grows up
>> via Heiko Hebig (via E-Mail)