buble arrow0

Münchner Webwoche 2013: Leben und Arbeiten in Digitalien

Das Digital Business ist für viele Menschen längst Arbeitsalltag und Freizeitvergnügen geworden. Doch wie lässt sich das Arbeiten und Leben in Digitalien so gestalten, dass wir sowohl als Mitarbeiter wie auch als Unternehmen davon profitieren? Wie können wir unsere Kunden in Social Media besser erreichen? Auf diese und andere Fragen will die Münchner Webwoche 2013 vom 3. bis 9. Juni einige Antworten liefern. Als Beiratsmitglied und Medienpartner der Münchner Webwoche lade ich Sie hiermit herzlichst dazu ein, die digitale Szene in München näher kennenzulernen. Am 7. und 8. Juni können Sie zudem an einer zweitägigen Münchner Internet (Un-)konferenz namens Isarcamp teilnehmen.

Social Media Club München: Social CRM

Außerdem findet der nächste Social Media Club München am 3. Juni 2013 im Rahmen der Webwoche statt, in der es diesmal um das Thema Social CRM geht: Zahlreiche Callcenter sind in der Vergangenheit aus dem Boden gestampft worden, um die Kundenanfragen via Telefon zu Produkten, Services und Problemen zu klären. Doch irgendwie haben es Unternehmen und ihre Agents nie so ganz geschafft, der schieren Masse an Anfragen Herr zu werden. Niemand mag lange Wartezeiten in der Service Hotline. Jeder will sofort eine Lösung seines Problems erhalten. Reagiert ein Unternehmen heute zu langsam, muss es damit rechnen, einen kleinen oder großen Reputationsschaden zu erleiden. Kunden tauschen sich über ihre Erfahrungen in der digitalen Öffentlichkeit mit anderen Kunden.

Social CRM – Die Zukunft liegt im Kundenkontakt

Wie Kabel Deutschland mit seinen Kunden in Social Media umgeht, darüber wird Marc Bacon auf dem Social Media Club München am 3. Juni 2013 im Neuraum als Leiter der Kundenzufriedenheit bei Kabel Deutschland berichten. Das Projekt www.diekabelhelden.de ist ein ausgefeiltes Instrument für den Ansatz der Social CRM und wurde jüngst mit dem Onlinekommunikationspreis ausgezeichnet.

Die Menge an Daten, die Social Media an einem Tag erzeugt, bietet ein unglaubliches Potential. Richtig eingesetzt und in die Prozesses von Unternehmen und Organisationen eingebunden, sind diese Daten Gold wert. Auch in Hinsicht auf Kundenmanagement und Kommunikation wie auch Innovation sind die Themen Big Data und Social Business Intelligence der nächste Schritt. Peter Gentsch von der BIG Social Media GmbH wird aufzeigen, welche Möglichkeiten für Unternehmen in diesem Zusammenhang bestehen und wie die Datenmenge von Big Data genutzt werden kann. Moderiert wird der Social Media Club München an diesem Abend von Sebastian Thielke, Eck Kommunikation. Bislang haben sich schon rund 240 Personen angemeldet.

Einen besonderen Dank möchten wir unserem Social Media Club Sponsor Salesforce Deutschland aussprechen.

>> Das Programm der Münchner Webwoche