buble arrow0

Morgenwelt 79: Ebay als Karriereportal – 3,2,1 … ICH

Shutterstock_47895331"Mein Name ist Ricardo Diaz, ich bin 25 und selbstständiger
Logistikberater. Als Marketingidee und Eigen-PR habe ich meine Dienste
bei eBay eingestellt!" – mittlerweile finden sich immer häufiger
witzige und innovative Ideen, um sich von anderen Bewerbern abzuheben
und den Traumjob zu ergattern. Mehr zur kreativen Eigen-PR sowie
weitere Neuigkeiten der Social Media Welt finden Sie in der heutigen
Morgenwelt. 


Social Media Karriereseite
: BMW zeigt sich in Sachen
Online-Recruiting von seiner besten Social Media Seite und bietet
Stellenangebote nicht nur auf der eigens konzipierten Karriere-Website
an, sondern auch auf Twitter und Facebook.
Die Facebook Employer Branding-Seite überzeugt nicht zuletzt durch
eine integrierte Suche, mit der Nutzer nach offenen Stellen forschen
können. Videos und Events werden aufgelistet und eine persönliche
Ansprache an die Nutzer geboten.


Kreative Eigen-PR
: Eine ungewöhnliche Herangehensweise, um
Kunden zu akquirieren, zeigt ein Logistikberater aus Nürnberg. Ricardo
Diaz bietet seine Dienstleistungen für den geringen Preis von 1. Euro
über Ebay
an. "Mit dieser unkonventionellen und ehrlichen Aktion möchte ich auf
die unterschiedlichen Weisen der Selbst-PR aufmerksam machen die jedem
heute zur Verfügung stehen. Um sich von der Masse abzuheben, muss man
eben auch mal was verrücktes wagen", sagt Diaz. Eine tolle Idee,
finden wir.

Ebay Logistikberatung
 
Ideen
Spenden
: Mit einem Video-Wettbewerb
ruft die Non-Profit Organisation Helvetas dazu auf, die eigene
Kreativität für einen guten Zweck zu spenden. Im Rahmen der Kampagne
"Mit Wasser gegen den Hunger" setzt die Schweizer Organisation auf die
Macht der Viralität und lockt sogar mit Preisen für die besten
Einsendungen.


Facebook-Suche
: Endlich ist sie da: die
Facebook-Suchmaschine. ADTELLIGENCE hat diese
entwickelt und bietet den Service ab sofort kostenlos für alle Nutzer
an. Besonders für Monitoring Zwecke stellt das neue Tool eine echte
Bereicherung für Unternehmen dar.

Facebook Suche
Studie: Diese Woche
ist der European
Communication Monitor 2010
erschienen, der auf der Befragung von
fast 2.000 PR-Fachleuten aus 46 europäischen Ländern basiert. 72
Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Kommunikation in Zeiten
der Krise an Bedeutung gewonnen hat. Die wichtigsten Zahlen:

  • Social Media ist für gerade einmal 27 Prozent ein wichtiger
    Kommunikationskanal
  • Nur 26 Prozent der PRler glauben an Twitter – in 2009 lag die
    Zahl hier jedoch noch bei 14 Prozent
  • 28 Prozent verfügen über ein Social Media Monitoring als
    Frühwarnsystem
  • 29 Prozent über Social Media Guidelines

Daimler AG: Der Stuttgarter Automobilkonzern
öffnet sich immer weiter und ermutigt seine Mitarbeiter aktiv zur
Beteiligung an Online-Kommunikationen. Der Karrierebibel
liegt der interne Social Media Leitfaden vor. Jörg Howe, Leiter der
Unternehmenskommunikation schreibt darin unter anderem: „Mit Ihrem
Expertenwissen können Sie Diskussionen im Internet bereichern oder
nützliche Anregungen für Ihre Arbeit finden. Es ist daher im Interesse
der Daimler AG, Ihr Engagement im Bereich Social Media zu
fördern.“


iPad: Mit THE ICONIST kommt das erste, speziell für
das iPad konzipierte Magazin auf den Markt. Artikel und Interviews
werden hier mit großflächigen Fotostrecken und Videos kombiniert, so
dass die Lektüre vor allem visuell punktet. Mehr dazu im WELT
online Artikel

ICONOMIST
 

David versus Goliath: Ein Markenrechtsstreit wird
momentan zwischen der Equiliner GmbH und der Krone GmbH ausgetragen.
Der Konflikt wird auf der Seite www.david-gegen-goliath.eu dargestellt, auf der
Vorgeschichte, Fakten, Videos und die rechtlichen Schritte offen und
nachvollziehbar aufbereitet werden. Ein Weg insbesondere für kleine
Unternehmen, um Aufmerksamkeit zu genieren und sich durch Transparenz
die öffentliche Unterstützung zu sichern.

Earlybird

Für
Schnäppchenjäger
: Auf der Suche nach einem Geschäftsmodell
hat Twitter nun offiziell EarlyBird
angekündigt. Das Geld soll von den Firmen kommen, die den
Twitter-Account @earlybird
für ihre Werbebotschaften nutzen, wie der Dienst ankündigte. Momentan
hat der Account knapp 19.000 Follower. Zumindest am Anfang dürften die
Angebote allerdings fast ausschließlich auf den US-Markt ausgerichtet
sein.

Unser Tweet der
Woche
:

Tweet der Woche_02
 
Bildquellen:
Welt
online
 und Shutterstock

Daniella Dear (@deardaniella)

Anika Geisel (@anikageisel)

>> Morgenwelt
78: Wahre Freundschaften im Netz

>> Morgenwelt 77: Skandal – Das iPad stürmt in
den Bundestag

>> Morgenwelt 76: Karriereseiten auf dem
Abstellgleis

>> Morgenwelt 75: Ein Tweet und 100.000
Klicks

>> Morgenwelt 74: Ego-Stalking durch Social
Media